Aktuelles

  • Die Gästeführer Gilde Celle (GGC), genauer gesagt Kornelia Quaritsch, Jürgen Matschiowalli und Ulrike Eggers haben sich zu diesem Motto einige Punkte in der Altstadt Celles einfallen lassen, die sie zum Leben erwecken und mit besonderer Bedeutung füllen wollten....

  • Dieses spezielle Angebot öffentlicher Stadtführungen umfasst jahreszeitlich interessante Rundgänge, Kostümführungen sowie besondere, thematisch aktuelle Touren. Wir möchten während dieser Rundgänge weniger bekannte Facetten unserer Stadtgeschichte ansprechen, launig und entspannt durch die Stadt und die Parkanlagen führen, aber auch die dunklen Seiten der Historie ans Licht bringen. Hier Klicken, um die Termine anzuzeigen...

  • Die Gästeführer Gilde Celle (GGC), genauer gesagt Kornelia Quaritsch, Jürgen Matschiowalli und Ulrike Eggers haben sich zu diesem Motto einige Punkte in der Altstadt Celles einfallen lassen, die sie zum Leben erwecken und mit besonderer Bedeutung füllen wollten....

  • Unter dieses Motto hat der Bundesverband der Gästeführer Deutschland/BVGD in diesem Jahr den Weltgästeführertag gestellt, der weltweit in der Woche um den 21. Februar begangen wird. ...

  • Die Gästeführer Gilde Celle (GGC), genauer gesagt Kornelia Quaritsch, Jürgen Matschiowalli und Ulrike Eggers haben sich zu diesem Motto einige Punkte in der Altstadt Celles einfallen lassen, die sie zum Leben erwecken und mit besonderer Bedeutung füllen wollten....

  • Dieses spezielle Angebot öffentlicher Stadtführungen umfasst jahreszeitlich interessante Rundgänge, Kostümführungen sowie besondere, thematisch aktuelle Touren. Wir möchten während dieser Rundgänge weniger bekannte Facetten unserer Stadtgeschichte ansprechen, launig und entspannt durch die Stadt und die Parkanlagen führen, aber auch die dunklen Seiten der Historie ans Licht bringen. Hier Klicken, um die Termine anzuzeigen...

  • Die Gästeführer Gilde Celle (GGC), genauer gesagt Kornelia Quaritsch, Jürgen Matschiowalli und Ulrike Eggers haben sich zu diesem Motto einige Punkte in der Altstadt Celles einfallen lassen, die sie zum Leben erwecken und mit besonderer Bedeutung füllen wollten....

  • Unter dieses Motto hat der Bundesverband der Gästeführer Deutschland/BVGD in diesem Jahr den Weltgästeführertag gestellt, der weltweit in der Woche um den 21. Februar begangen wird. ...

  • Die Gästeführer Gilde Celle (GGC), genauer gesagt Kornelia Quaritsch, Jürgen Matschiowalli und Ulrike Eggers haben sich zu diesem Motto einige Punkte in der Altstadt Celles einfallen lassen, die sie zum Leben erwecken und mit besonderer Bedeutung füllen wollten....

  • Dieses spezielle Angebot öffentlicher Stadtführungen umfasst jahreszeitlich interessante Rundgänge, Kostümführungen sowie besondere, thematisch aktuelle Touren. Wir möchten während dieser Rundgänge weniger bekannte Facetten unserer Stadtgeschichte ansprechen, launig und entspannt durch die Stadt und die Parkanlagen führen, aber auch die dunklen Seiten der Historie ans Licht bringen. Hier Klicken, um die Termine anzuzeigen...

  • Die Gästeführer Gilde Celle (GGC), genauer gesagt Kornelia Quaritsch, Jürgen Matschiowalli und Ulrike Eggers haben sich zu diesem Motto einige Punkte in der Altstadt Celles einfallen lassen, die sie zum Leben erwecken und mit besonderer Bedeutung füllen wollten....

  • Unter dieses Motto hat der Bundesverband der Gästeführer Deutschland/BVGD in diesem Jahr den Weltgästeführertag gestellt, der weltweit in der Woche um den 21. Februar begangen wird. ...

Weltgästeführertag in Celle am 24. Februar 2024

 

Straßen, Gassen, Brücken, Plätze

lautet das Motto des diesjährigen Weltgästeführertages, das die Mitglieder des BVGD als gemeinsames Motto für 2024 gewählt haben. Weltweit wird in der Woche um den 21. Februar auf die Arbeit von Tourist Guides aufmerksam gemacht.

Straßen, Gassen, Brücken und Plätze sind Verbindungen zwischen Orten, Landschaften und Regionen und erzählen ganz eigene Geschichten. Die Gästeführer Gilde Celle lädt herzlich ein, besondere Orte im Französischen Garten und dem östlichen Stadtgebiet kennen zu lernen.

Der 400. Geburtstag des Herzog Georg Wilhelm von Braunschweig-Lüneburg

 

wird am Freitag, 26.1.24, mit zwei besonderen öffentlichen Führungen im Residenzschloss Celle gefeiert. In der Celler Altstadt wird der Ackerbürger Georg, in bräunliches Tuch gewandet, interessierte Passanten informieren und Unkundigen gern den Weg zum Schloss weisen, damit zu den Feierlichkeiten genügend Volk zugegen ist.

1665 übernahm Herzog Georg Wilhelm nach dem Tod seines älteren Bruders die Regierung des Fürstentums Lüneburg. In den 40  Jahren seiner Regentschaft ließ er das Schloss beträchtlich erweitern und zu einer Vierflügelanlage ausbauen. Im Inneren entstanden die Paradegemächer mit prächtigen Stuckdecken und das Schlosstheater, das von Commedia dell’arte-Gruppen bespielt wurde. Jürgen Vadder, wie der Herzog von der Bevölkerung liebevoll genannt wurde, war begeisterter Italien-Reisender, liebte den Karneval in Venedig und rauschende Feste in seinem Schloss.

Öffentliche Führungen als besondere Kostümführungen am 26.1.24:

12:00 Uhr: “Georg Wilhelm . die Bühne seines Lebens” mit Karin Sohnemann und Kornelia Quaritsch

14:00 Uhr: “Amüsantes und Pikantes” mit Inge Reuter und Gudrun Peters

Kosten: 10 €, erm. 8 € ohne Voranmeldung

Mitglied im BVGD – Bundesverband der Gästeführer in Deutschland e. V. – www.bvgd.org